Antimuslimischer Rassismus jenseits der Islamophobie

“Am 10. September schlief ich als Weißer ein. Am 11. September wachte ich als Araber auf”, erinnerte sich Dean Obeidallah, ein arabisch-amerikanischer Komiker aus New Jersey.

Wir wissen, dass es in unseren Gemeinschaften Rassismus gibt und dass wir ihn auf Zehenspitzen umschiffen. Lassen Sie uns darüber sprechen, seine Auswirkungen auf unsere Beziehungen innerhalb der Gemeinschaft verstehen und besser werden.

Islamophobie und Antisemitismus speisen sich aus demselben Pool des Hasses – der weißen Vorherrschaft. Wir werden absichtlich gegeneinander ausgespielt, und es ist an der Zeit zu erkennen, dass unsere gemeinsame Kraft stärker ist als der Hass.

Nehmen Sie über Zoom an diesem intimen und fesselnden Workshop teil, in dem es um den “Krieg gegen den Hijab” und die Art und Weise geht, wie die antimuslimische Gewalt in Klassenzimmern, in der Modeindustrie und in der Innen-, Außen- und Lokalpolitik zum Ausdruck kommt.